Gestaltung, Aufbau und Betrieb einer Wanderausstellung zum Thema Frühdefibrillation

Plötzlicher Herztod, Frühdefibrillation, Vorsorge - das sind Begriffe die schwer verständlich und auch nicht leicht vermittelbar sind. Definetz versucht diese Themen mit einer Wanderausstellung transparenter zu machen und so die Bereitschaft zu fördern im Notfall auch zu helfen. Die Ausstellungen (es sollen mehrere gleichzeitig im Land eingesetzt werden) besteht jeweils aus zehn bis zwölf 1m x 1m

 

Der gemeinnützige Verein Definetz e.V. bereitet eine Wanderausstellung vor, mit der unterbringungs- und Einsatzszenarien für Defibrillatoren leicht verständlich dargestellt werden können. Hierzu werden auf modularen Elementen verschiedene realitätsnahe Situationen aus dem Alltagsleben sowie Gebäude und größere Szenarien dargestellt, in denen Defibrillatoren eine Rolle spielen.

Die Ausstellung soll verschiedenen Institutionen wie Schulen Sparkassen, Krankenhäusern, Stadtverwaltung, Jugendzentrum und anderen Einrichtungen leihweise zur Verfügung gestellt werden.

 

Das Ziel der Ausstellung und der Begleitmaterialien ist es einerseits das Verständnis für das Thema Frühdefibrillation zu wecken bzw zu fördern, zum anderen Entscheidungsträgern zu erläutern, an welchen Stellen und aus welchen Gründen die Anbringung eines Defibrillators eine sinnvolle Investition bzw notwendig ist..

 

Neben den positiven Eindrücke bei den Besuchern und Sponsoren der Ausstellung garantiert eine gute Berichterstattung über das positiv besetzte und von einer unabhängigen Organisation (Definetz e.V.) angebotene Projekt einen hohen Verbreitungsgrad.