Lebensverkürzend erkrankte Kinder- und Jugendliche begleiten

Der Ambulante Kinderhospitdienst (AKHD) Kreis Unna hat die Aufgabe, lebensverkürzend erkrankte Kinder mit ihren Familien auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Dazu bildet der Dienst ehrenamtliche Kinder- und Jugendhospizmitarbeiter für die Begleitung in den Familien aus. Dieser ca. 100 stündige Kurs findet ungefähr einmal jährlich statt und bereitet die Interessierten auf Ihre Tätigkeit in den Familien und in der Öffentlich

Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. (DKHV e.V.) wurde 1990 von betroffenen Familien gegründet. Er thematisiert die Lebenssituation, das Sterben und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung.


Der DKHV e. V. ist Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland. Mit über 20 Kinder- und Jugendhospizdiensten begleitet und unterstützt der Verein Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien.


Der AKHD Unna ist Teil des DKHV e.V. und begleitet aktuell (Stand 2/2019) 35 Familien mit 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.