Fördern durch Fahrdienst!

Die Frühförderstelle unterstützt bedürftige Kinder in ihrer Entwicklung. Mit unterschiedlichsten therapeutischen Angeboten hilft die Einrichtung, ihre Defizite aufzuholen. Doch nun droht die wertvolle Arbeit an einer Sparmaßnahme zu scheitern. Der Fahrdienst, ohne den viele der betroffenen Kinder die Förderung nicht wahrnehmen können, wird vom neuen Träger nicht mehr finanziert. Freiwillige Fahrer*innen mit eigenem PKW können helfen!

Die Frühförderstelle unterstützt bedürftige Kinder in ihrer Entwicklung. Mit unterschiedlichsten therapeutischen Angeboten hilft die Einrichtung, ihre Defizite aufzuholen. Doch nun droht die wertvolle Arbeit an einer Sparmaßnahme zu scheitern. Der Fahrdienst, ohne den viele der betroffenen Kinder die Förderung nicht wahrnehmen können, wird vom neuen Träger nicht mehr finanziert. Freiwillige Fahrer*innen mit eigenem PKW können helfen!

 

Der Name ist Programm: Die Frühförderstelle - vor der 30 Jahren aus einer Elterninitiative gegründet - fördert nach Bedarf Kinder von 0 -6 Jahren. Ein Team von Fachleuten entwickelt das, individuell auf die Entwicklungsdefizite des betroffenen Kindes abgestimmte Unterstützungsangebot. Ihre Hilfen bietet die Einrichtung Kindern im gesamten Kreisgebiet an. Seit dem Landschaftsverband Westfalen Lippe am 1.2.20 vom Kreis Unna die Zuständigkeit für die Frühförderstelle übertragen wurde, fällt leider die Finanzierung des Fahrdienstes weg. Doch häufig können die Familien aufgrund ihrer wirtschaftlichen und sozialen Situation die Kinder weder fahren noch begleiten. Mit der Konsequenz, dass die wichtige Förderung der Kinder wegfiele.

 

Gesucht werden nun Menschen, die ehrenamtlich den Fahrdienst für einzelne Kinder übernehmen. Wer seine Dienste anbieten möchte, sollte einfühlsam im Umgang mit kleinen Kindern sein, natürlich eine gültige Fahrerlaubnis und einen eigenen – rauchfreien - PKW in technisch einwandfreiem Zustand sowie Kindersicherung besitzen, und per Handy erreichbar sein. Ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis ist erforderlich.

Die Fahrten werden nach vorheriger Absprache vereinbart und ggf. rechtzeitig abgesagt.

Sie erhalten eine umfassende Vorbereitung auf mögliche Besonderheiten des Transportes bzw. auf den Umgang mit dem jeweiligen Kind und wenn nötig Hilfen bspw. beim Ein- und Aussteigen.

Die Kosten pro Km 0.30 € incl. MwSt. werden erstattet, sowie Kindersitze gestellt.

 

Ein tolles Team von Mitarbeiter*innen wird Ihren Einsatz wertschätzen! Sie erwartet ein Weihnachtsessen sowie eine kleine Anerkennung in Form einer Ehrenamtspauschale und nicht zuletzt ein Kinderlächeln!