Die Initiative WeltOffen

Engagierte Geflüchtete aus unterschiedlichsten Ländern und ehrenamtlich Aktive, die in der Flüchtlingsarbeit in Unna tätig sind, arbeiten zusammen. Unser Ziel ist es Integration gemeinsam zu leben und Orte für Begegnungen zu schaffen.
Aber auch die bisherigen Unterstützungsangebote für die geflüchteten Menschen bleiben bestehen. Sicher findest du einen Platz, an dem du dich einbringen kannst.

In unserer Initiative sind Geflüchtete nicht mehr Hilfesuchende, sondern Gestalter*innen auf Augenhöhe. Gemeinsam möchten wir „Türen öffnen“, Begegnungsmöglichkeiten schaffen und durch gegenseitiges Kennenlernen Vorurteile abbauen. Wir freuen uns, wenn auch du mitmachst.

Als Aufgabe haben wir uns gestellt:

  •     Öffentlichkeitsarbeit, Infostände, Aktionen im öffentlichen Raum
  •     Gemeinsam integrative Projekte und Angebote entwickeln (in Zusammenarbeit mit der Kommune und den anderen Akteuren im Flüchtlingsbereich in Unna)
  •     Ein besonderer Schwerpunkt ist die Entwicklung eines Treffpunktes für Geflüchtete und  Alteingesessene im Zentrum Unnas (Ladenlokal oder ähnlich.)

Hier wird es ganz unterschiedliche Angebote geben: An 2-3 Tagen in der Woche das Café WeltOffen für Alle, Kulturelle Veranstaltungen, gemeinsame Brettspielabende, gemischte Krabbelgruppen, Handarbeitskreise, Frauengruppen, ehrenamtliche Beratungsangebote für Geflüchtete und vieles mehr … Neue Ideen und Unterstützer*innen sind auch hier willkommen.


Zudem werden die Unterstützungsangebote der bisherigen ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleitung weiter fortgeführt. Dabei sind auch Geflüchtete selbst aktiv und helfen sich gegenseitig. Die Aufgabenstellungen verändern sich, sind aber bunt und vielfältig wie eh und je. Wir würden uns freuen, wenn du mitmachst. Auf jeden Fall steht immer ein tatkräftiges Team hinter dir, mit dem du zusammen arbeitest. Wie viel Zeit du einsetzen möchtest, bleibt selbstverständlich ganz dir überlassen. Unsere Teams arbeiten eng mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes für den Kreis Unna e.V. und vielen anderen Akteuren der Flüchtlingsarbeit in Unna zusammen.

  •     Begrüßung der Neubürger, Begleitung zu Behörden, Kindergärten, Schulen ...
  •     Hilfe bei der Bewältigung der Post, Anträge ...
  •     Vermittlung von Sprachkursen / Nachhilfe
  •     Unterstützung bei der Wohnungssuche, bei Umzügen und dann auch in den Privatwohnungen
  •     Das Team ‚Junge alleinstehende Erwachsene‘ bietet einen wöchentlichen Treffpunkt an und hilft auch bei der Suche von Praktika, Ausbildungsstellen usw.