Schiedsrichter*in im Amateur- und Jugendfußball

Als Schiedsrichter*in achten Sie die Einhaltung von Regeln und den fairen Ablauf von Fußballspielen im Amateur- und Jugendbereich.

Welche Aufgaben übernehmen Sie als Schiedsrichter*in? 

Als Schiedsrichter*in leiten Sie vor allem Spiele. Dazu gehört auch organisatorische Aufgaben rund um das Spiel, wie z.B. Platzkontrolle, Passkontrolle und Spielbericht. Während des Spiels treffen Sie die Entscheidungen und überwachen die Einhaltung der Spielregeln. 

Zu Beginn leiten Sie Spiele von Kindern und Jugendlichen in den unteren Spielklassen. Später haben Sie die Möglichkeit, Spiele in höheren Spielklassen und bei den Senioren zu leiten. 

Schiedsrichter*innen werden regelmäßig vom Fußball- und Leichtathletik Verband und DFB geschult. Vor der ersten Leitung eines Spiels erfolgt eine Grundschulung. Darüber hinaus finden regelmäßig Schulungsabende statt.  

Sie können mitbestimmen, wie viele Spiele sie im Quartal leiten möchten. Für alle, die beruflich oder familiär gebunden sind oder nicht jedes Wochenende verplanen möchten, ist dies das richtige Ehrenamt. 

Nähere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier:

www.flvw.de/amateurfussball/schiedsrichter/schiedsrichter-werden/

Was sollten Sie mitbringen? 

Die meisten neuen Schiedsrichter*innen beginnen mit einem großen Interesse am Fußball, haben aber nur oberflächliche Regelkenntnisse. Die notwendigen Kenntnisse erhalten Sie durch Schulungen. 

Spaß an diesem Ehrenamt haben vor allem Menschen, die gerne Verantwortung übernehmen und ihre Entscheidungen vertreten. Das Alter ist hierfür nicht von Bedeutung.  

Vorteilhaft wäre es, wenn Sie einen Führerschein haben, da Schiedstrichter auf verschiedenen Fußballplätzen Spiele leiten. 

Hier finden Sie weitere Informationen des DFB:

www.dfb.de/schiedsrichter/interessentin/artikel/schiedsrichter-sein-mehr-als-nur-eine-freizeitbeschaeftigung-350/

Ein guter Einstieg für neue Helferinnen und Helfer! 

Neue Helfer können von Beginn an unserem monatlichen Schiedsrichterstammtisch teilnehmen. 

Sie können unsere Schiedsrichter bei Spielen begleiten und sich den Ablauf eines Spieltags erklären lassen. 

Bei der Schiedsrichtergrundschulung lernen Sie viele Gleichgesinnte kennen. 

Das bieten wir unseren Helfer*innen

Unfallversicherung,

Erfahrungsaustausch mit anderen Schiedsrichtern,

Unterstützung beim Aufbau neuer Tätigkeitsfelder,

Qualifizierungsangebote,

Ausstattung mit Arbeitsmitteln,

Team- und Helferfeiern,

Nutzung des Trainingsgeländes,

Teilnahme am Training der Hobby- und Seniorenmannschaft,

Aufwandsentschädigung für die Leitung von Spielen