Betreuer/in einer Fußballmannschaft im Juniorenbereich

Als Betreuer/in einer Fußballmannschaft bist Du Teammanager/in, sorgst für gute Stimmung bei den Mädchen und Jungs und organisierst die Aktivitäten des Teams.

Welche Aufgaben übernimmst Du als Betreuer/in? 

Als Betreuer/in bist Du Teammanager/in Deiner Fußballmannschaft. Du hast ein Auge darauf, dass es den Mädchen und Jungs gut geht. Wenn es sportlich oder privat mal nicht rund läuft, hast Du ein offenes Ohr für Deine Teammitglieder. Neuen Spielerinnen und Spielern hilfst Du bei der Integration ins Team.   

Du stehst aber auch mit Trainern, Vereinsleitung und Eltern in Kontakt, da Du die Aktivitäten der Mannschaft organisierst. Du klärst z.B. welche Eltern den Fahrdienst bei Auswärtsspielen übernehmen, wohin Teamausflüge gehen oder ob der Verein Pressemitteilungen erstellen soll.  

An den Spieltagen kannst Du Spieler und Trainer unterstützen. Gerade vor dem Spiel ist richtig was los. Neben dem eigenen Team sind Gästeteam und Schiedsrichter zu begrüßen. Der Spielbericht muss vorbereitet werden und zwischendurch noch geschaut werden, ob in der Kabine alles ok ist. 

In der Zeit bereiten die Trainer das Aufwärmen vor und halten die Teamansprache. 

Während des Spiels gibt es dann die Gelegenheit sich mit Eltern und Ersatzspielern auszutauschen. 

Was solltest Du mitbringen? 

Du solltest ein gutes Gespür für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen und keine Scheu haben, Deine Teammitglieder anzusprechen, wenn Du das Gefühl hast, dass etwas nicht in Ordnung ist.   

Vorteilhaft wäre es, wenn Du einen Führerschein hättest.  

Ein guter Einstieg für neue Helfer!  

Du stimmst mit der Vereinsleitung ab, in welchen Mannschaften Du dir ein Engagement vorstellen kannst. Anschließend stellen wir Dir die Trainerteams vor, damit Du schauen kannst, ob die Chemie stimmt und wie ihr Euch die Aufgabenteilung vorstellt.  

Sobald Du Dich für ein Team entschieden hast, bist Du schnell integriert, da Du die wichtigste Verbindung zwischen Spielern, Trainern, Eltern und Vereinsleitung bist.  

Das bieten wir unseren Helferinnen und Helfern 

Unfallversicherung, 

Erfahrungsaustausch mit anderen Betreuern, 

Unterstützung beim Aufbau neuer Tätigkeitsfelder, 

Team- und Helferfeiern, 

Nutzung des Trainingsgeländes, 

Training mit der Hobby- oder Seniorenmannschaft.